Wunschbaby nach IVF & Co.

Auf den ersten Blick ist nicht ganz klar, warum gerade lang ersehnte Wunschkinder und deren Eltern besonderer Aufmerksamkeit bedürfen.
Sollten die Eltern nicht überglücklich sein und die Kinder somit behütet, beschützt und ebenso glücklich?
Bei genauerer Betrachtung wird klarer, warum diese Familien ein erhöhtes Risiko für besondere Herausforderungen tragen. 

Diese Aufzählung ist natürlich nicht vollständig, doch sollte sie ausreichend aufzeigen, wie die Belastungen reproduktionsmedizinischer Eingriffe indirekt auf die Eltern-Kind-Beziehung einwirken können, aber natürlich nicht müssen. 

Falls Sie sich und Ihre Empfindungen in diesem Text wiederfinden, reden Sie am besten offen mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin darüber. 

Vielleicht fühlt er/sie ähnlich und das Gespräch kann Sie beide entlasten.

Gerne können Sie mich kontaktieren, wenn Sie meine Unterstützung in dieser sensiblen Siuation in Anspruch nehmen wollen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.