Unerfüllter Kinderwunsch

Warum werde ich nicht schwanger?

Wenn das Wunschkind auf sich warten lässt, und es dafür keine medizinische Ursache gibt, kann das Thema nahezu lebensbeherrschend werden. In Folge schwebt der unerfüllte Kinderwunsch dauernd über der Beziehung zum Partner, oder weitet sich sogar auf das soziale Leben der Betroffenen aus. Freunde, die Eltern werden, erzählen dem betroffenen Paar nur mehr sehr verhalten von der Schwangerschaft, und der Anblick von schwangeren Frauen oder Babys wird immer unerträglicher.

Wenn medizinisch keine greifbare Ursache für die ungewollte Kinderlosigkeit gefunden wurde, kann man sich behutsam auf die psychische Spurensuche begeben, denn was seelisch nicht verarbeitet wurde, sucht sich oft seinen Weg über den Körper. Im Falle des unerfüllten Kinderwunsches könnte es hier einen Zusammenhang mit den eigenen Bindungserfahrungen geben. Die eigene Bindungsgeschichte zu verstehen, und zu verarbeiten, könnte demzufolge vielleicht dazu beitragen, diese Blockade des Körpers zu lösen.

Quelle:

Justo, J. M., & Moreira, J. M. (2003). Attachment style and infertility of unknown biological cause: an elusive relationship. In 17th International Conference of the European Health Psychology Association, Kos, Greece, September (pp. 24-27).

Wenn Sie Ihre eigene Bindungsgeschichte besser verstehen wollen, kann ich Sie darin gerne unterstützen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.